Vollspektrumleuchtstoffröhren TrueLight T 8 = 26 mm und T 5 = 16 mm Duchmesser

VOLLSPEKTRUM

Licht ist Leben
Wir halten uns sehr häufig in Bereichen auf, die künstlich beleuchtet werden – bei der Arbeit, zu Hause und in der Freizeit.
Mangelndes natürliches Tageslicht, bzw. falsche oder unzureichende Lichtquellen können zu Stress, nachlassender Konzentration, Müdigkeit, Unwohlsein führen. Kopfschmerz oder auch Depression können die Folge falscher Beleuchtung sein.
 


 

Erfahrungen:

1.Bei den Kindern, die inRäumen mit Vollspektrumbeleuchtung arbeiten, war die Häufigkeit von Zahnkaries um ein Drittel geringer als bei den Kindern, die in Räumen mit normalem fluoreszierendem Licht lernten.
Sharon, Feller, Burney: The Effects Of Lights Of Different Spectra On Caries Incidence, Archive Of Oral Biology 16, No. 12, 1971, S. 1427 und J. Ott: Risikofaktor Kunstlicht - Streß
durch falsche Beleuchtung Knaur-Verlag, München, 1989

2.Zahlreiche medizinische Untersuchungen haben inzwischen nachweisen können, dass auch der menschliche Organismus für eine Reihe von Körperfunktionen auf eine Mindestbestrahlung mit UV-Licht angewiesen ist
K. Stanjek, Zwielicht - die Ökologie der künstlichen Helligkeit, Raben Verlag, München

3.Studenten einer amerikanischen Universität blieben unter Vollspektrumsbeleuchtung wacher und ermüdeten bei Wahmehmungsaufgaben langsamer
Maas, Jayson, Kleiber
Effects Of Spectral Differences In Illumination On Fatigue - Journal of applied psychology 59, 1974

4.In einer amerikanischen Schule sank die Anzahl der Krankheitstage bei Vollspektrumlicht signifikant ab.  W. London, The Lancet, S. 1205

5.In Betrieben und Schulen gingen bei UV-angereichertem Licht die Erkältungskrankheiten um mehr als 40 % zurück.
Küller
Non-visual Effects Of Daylight
Daylight Symposium, CIE, Berlin

6.Wenn wir von Gesundheit, Ausgewogenheit und physiologischer Regulierung sprechen, beziehen wir uns auf die wesentlichen gesundheitserhaltenden Instanzen des Körpers:
das Nervensystem und das endokrine System. Diese wichtigen Kontrollzentren des Körpers werden direkt vom Licht angeregt und reguliert, und zwar in einem Ausmaß, das weit über das hinausgeht, was die moderne Wissenschaft bis vor kurzem akzeptieren wollte.
J. Liberman
Die heilende Kraft des Lichts - der Einfluß des Lichts auf Psyche und Körper
Piper-Verlag, München

7.In letzter Zeit ist uns bewusst geworden, dass wir ständig verschmutzte Luft einatmen, vergiftete Nahrung und unreines Wasser zu uns nehmen. Der offensichtlichste Nährstoff von allen aber, das Licht, wurde bisher meistens übersehen.
J. Libermann
Die heilende Kraft des Lichts - der Einfluß des Lichts auf Psyche und Körper
Piper- Verlag, München

8.Wir haben endlich erkannt, dass Licht ein Lebensmittel ist wie die Nahrung und dass falsches Licht uns wie falsche Ernährung krank machen und richtiges Licht unsere Gesundheit erhalten kann. Die Forschung ist einen riesigen Schritt weiter gekommen, aber es ist noch sehr viel zu tun.
J. Ott
Risikofaktor Kunstlicht - Stress durch falsche Beleuchtung
Knaur-Verlag, München,

9.Die guten Erfahrungen mit dem Vollspektrum-Licht haben dazu geführt, dass inzwischen nicht nur alle amerikanischen Polaris-U-Boote damit ausgerüstet sind, sondern dass es auch in Krankenhäusem, Sanatorien, Schulen, Universitäten, Fabriken, aber auch an vielen Arbeitsplätzen und in Privaträumen als normale Ganztagsbeleuchtung eingesetzt wird
E. Brandmayer, B. Köhler
Licht schenkt Leben
fit fürs Leben Verlag, Ritterhude,